Bauen wird zur Familienangelegenheit – Stadt Schöningen startet einzigartiges Bauförder-programm für generationsübergreifendes und ökologisches Wohnen

Wer in der zirka 12.900 Einwohner zählenden Stadt Schöningen am Elmrand ein Wohnhaus bauen will, hat zurzeit zwar nicht die Qual der Wahl unter verschiedenen Baugebieten, dafür gibt es jedoch ein Neubaugebiet in landschaftlich reizvoller Lage. Es handelt sich dabei um den zweiten Bauabschnitt im Neubaugebiet Hopfengarten am Südosthang des Elms.

An der nördlichen Stadtgrenze in Richtung des Schöninger Ortsteils Esbeck befindet sich das Baugebiet Hopfengarten. Das Gebiet liegt in einer ruhigen Lage mit unverbaubarem Fernblick, außerdem ist in Richtung Elm eine Bauverbotszone vorhanden.

Wer sich entscheidet, im Schöninger Hopfengarten zu bauen, kann künftig mit einer städtischen Förderung von bis zu 29.000 € rechnen. Ökologisches Bauen, Mehrgenerationenwohnen, Kinder (auch über 20 Jahre alt), Pendlerpauschale, Zweitfahrzeugzuschuss: Familien aller Alterklassen und Zusammensetzungen profitieren ab sofort von dem einmaligen Programm.